Rezension

The Three Laws of Performance

 ★★☆☆☆ 


Autoren: Steve Zaffron, Dave Logan
Verlag: Warren Bennis
Jahr: 2008
Sprache: Englisch
Seiten: 256
Format: 28,2 × 23,2 × 2 cm

Three Laws of Performance kann als Einführung in das Landmark-Prinzip gesehen werden. Dabei geht es gefestigte Gedankenmuster zu lösen und die Vergangenheit nicht vor sich herzuschieben. So kann man seine eigene Zukunft durch Sprache definieren und auch seine Umwelt beeinflussen. Dieses Vorgehen wird anhand von Beispielen aus der Unternehmsführung veranschaulicht. Zwar wiederholt sich das Schema ständig, aber immerhin sind die Geschichten motivierend. Störend ist allerdings der Schreibstil, der das Buch und dessen Inhalt auf sehr arrogante Weise darstellt. Das Werk ist mit Sicherheit nicht „one of the most important written in many years“.

Fazit: Interessantes Konzept, allerdings zu aufdringlich geschrieben.

threelaws

Leave a Reply